Home / Medien / Aus den Blogs / Ungeplante Obsoleszenz: Der Niedergang der Systempresse

Ungeplante Obsoleszenz: Der Niedergang der Systempresse


Nicht nur “Bild” oder “BamS” verlieren weiter kräftig an Auflage, auch “Computer Bild”, “AVF Bild”, “Sport Bild” oder “Auto Bild” sind stark unter Druck. Deutlich abwärts ging’s auch für den mit sich selbst beschäftigten “Spiegel”. Die Auflagenzahlen im 3. Quartal 2014

Auch die Auflagenzahlen, die die IVW am Montagnachmittag für das dritte Quartal veröffentlicht hat, fielen für die Print-Branche mal wieder überwiegend rot aus. Unter den 15 am Kiosk erhältlichen Titeln mit der höchsten verkauften Auflage findet sich gerade mal ein Gewinner: Die “TV 14”, die gegen den Trend die Auflage um ein halbes Prozent auf 2,35 Millionen verkaufte Exemplare steigern konnte – und zwar ohne kosmetische Maßnahmen: Auch in den harten Auflagen-Kategorien Abo und Einzelverkauf zeigt sich dieses kleine Plus.

Mit deutlichen Problemen hat der stark mit sich selbst beschäftigte “Spiegel” zu kämpfen. Zwar fällt das Auflagen-Minus mit 2,0 Prozent auf den ersten Blick sehr moderat aus, allerdings gelang das nur durch einen massiven Anstieg der “sonstigen Verkäufe” um fast 300 Prozent. Blickt man nur auf Abo und Einzelverkauf sieht es mit -6,5 Prozent hingegen alles andere als gut aus. Verglichen damit kann man beim “Focus” durchatmen: Die verkaufte Auflage ging zwar um 3,2 Prozent zurück, da war man in den letzten Jahren aber schon ganz andere Zahlen gewöhnt. Die harte Auflage verzeichnete sogar nur in Minus von 1,7 Prozent. Ähnliches Bild beim “Stern”: Die harte Auflage sank mit -1,6 Prozent nur in verträglicher Dosis.

Titel mit der höchsten verkauften Auflage

Verkaufte
3/2014
Verkaufte
3/2013
+/-
absolut
+/-
in Prozent
TV 14 2.346.600 2.333.971 +12.629 +0,5 %
Bild 2.313.130 2.524.705 -211.575 -8,4 %
TV Digital 1.727.929 1.834.273 -106.344 -5,8 %
Bild Am Sonntag Gesamt 1.196.651 1.308.692 -112.041 -8,6 %
TV Movie 1.172.478 1.265.939 -93.461 -7,4 %
Hörzu 1.137.931 1.185.839 -47.908 -4,0 %
TV Direkt 1.115.289 1.134.510 -19.221 -1,7 %
Landlust – Die Schönsten Sei 1.027.701 1.031.171 -3.470 -0,3 %
Auf Einen Blick 929.169 991.698 -62.529 -6,3 %
TV Spielfilm 909.754 969.013 -59.259 -6,1 %
Der Spiegel 878.260 896.298 -18.038 -2,0 %
Bild Der Frau 869.422 908.788 -39.366 -4,3 %
Freizeit Revue 802.994 834.000 -31.006 -3,7 %
Stern 775.573 812.429 -36.856 -4,5 %
TV hören Und Sehen 659.260 690.597 -31.337 -4,5 %

 
Die Liste der größten Verlierer wird von der “Bild”-Familie angeführt. Die “Bild”-Zeitung selbst verlor 8,4 Prozent ihrer Auflage um kommt nun auf wenig mehr als 2,3 Millionen verkaufte Exemplare. Die “Bild am Sonntag” verliert in ähnlicher Weise 8,6 Prozent ihrer Auflage. Die Auflage der “Computer Bild” sackte um über ein Viertel auf nur noch rund 330.000 verkaufte Exemplare ab. Auch “Audio Video Foto Bild” verlor mehr als ein Viertel der Käufer und bringt inzwischen weniger als 50.000 Exemplare an den Mann/die Frau.

Auch die “Auto Bild” konnte sich diesem Trend nicht entziehen und verlor mehr als zehn Prozent ihrer Auflage, “Sport Bild” ebenfalls – blickt man nur auf die harten Auflagen-Bestandteile Abo und Einzelverkauf betrug hier das Minus sogar fast 16 Prozent. Auch die Auflage des “Kicker” ist unter Druck”, allerdings nicht so stark (harte Auflage -9,3 Prozent (Mo) bzw. -7,6 Prozent (Do)). “11 Freunde” konnte gegen den Trend übrigens zulegen.

Ein heftiges Minus von rund 40 Prozent verzeichnete auch wieder die “Bravo” – hier wird noch spannend, ob das mal wieder neue Konzept nochmal die Trendwende bringen kann. Immerhin: Im Vergleich zum zweiten Quartal ging es nur noch minimal bergab. Doch auch die meisten anderen Jugendtitel befinden sich im freien Fall: “Popcorn” verliert 36,7 Prozent seiner harten Auflage, “Bravo Girl” 34,8 Prozent, “Hey!” 24 Prozent, “Yeah” 39 Prozent. Gegen den Trend starkes Wachstum von fast 25 Prozent (harte Auflage) verzeichnete hingegen “Mädchen”, das inzwischen fast so viele Hefte verkauft wie die “Bravo” – allerdings als Monatstitel.

Ebenfalls ein Dauergast unter den Verlierer-Segmenten: Die Programmies. Während “TV 14” weiter an der Spitze stabil seine Kreise zieht, gibt es ansonsten fast nur Verlierer. Auch “TV Digital” ist diesmal im Verlierer-Reigen mit einem Minus von rund sechs Prozent munter dabei. Auf ähnlichem Niveau verloren auch “TV Sielfilm” und “Auf einen Blick”, “TV Movie” lag sogar 7,4 Prozent unter dem Vorjahres-Wert.

Die größten Verlierer

Verkaufte
3/2014
Verkaufte
3/2013
+/-
absolut
+/-
in Prozent
Bild 2.313.130 2.524.705 -211.575 -8,4 %
Computer Bild 329.699 450.397 -120.698 -26,8 %
Bild Am Sonntag Gesamt 1.196.651 1.308.692 -112.041 -8,6 %
TV Digital 1.727.929 1.834.273 -106.344 -5,8 %
TV Movie 1.172.478 1.265.939 -93.461 -7,4 %
Bravo 140.195 228.340 -88.145 -38,6 %
PC-welt 106.836 177.923 -71.087 -40,0 %
Freizeit Blitz 115.930 180.770 -64.840 -35,9 %
Auf Einen Blick 929.169 991.698 -62.529 -6,3 %
Star Wars – The Clone Wars 98.412 160.569 -62.157 -38,7 %
TV Spielfilm 909.754 969.013 -59.259 -6,1 %
Auto Bild 475.881 532.381 -56.500 -10,6 %
Neon 168.172 216.881 -48.709 -22,5 %
Joy 296.651 344.841 -48.190 -14,0 %
Hörzu 1.137.931 1.185.839 -47.908 -4,0 %

 

Unter den Gewinnern fehlt diesmal die “Landlust”, die an ihre Wachstumsgrenzen gestoßen zu sein scheint – sich aber mit einem Minus von nur 0,3 Prozent stabil über der Millionen-Marke hält. Der größte Gewinner war diesmal “Freizeit Express” mit einem Auflagen-Plus von einem Drittel. Freude herrscht auch bei “Ok!”, das als einziger Titel im höherwertigen Boulevard-Bereich leicht zulegen konnte.

Bei den überregionalen Tageszeitungen gibt es mit dem “Handelsblatt” nur einen einzigen Gewinner – und das auch nur, weil die Zahl der Bordexemplare und sonstigen Verkäufe hochgefahren wurde, sonst stünde ein kleines Auflagen-Minus von 1,3 Prozent zu Buche. Andere hat es deutlich stärker erwischt. Vor allem “Die Welt” inkl. “Welt kompakt” ist mit einem Auflagen-Minus von rund zehn Prozent massiv unter Druck.

Die größten Gewinner

Verkaufte
3/2014
Verkaufte
3/2013
+/-
absolut
+/-
in Prozent
Freizeit Express 163.934 122.949 +40.985 +33,3 %
Kinder 270.014 239.946 +30.068 +12,5 %
Neue Freizeit 260.868 232.588 +28.280 +12,2 %
Woche Heute 215.388 192.633 +22.755 +11,8 %
Mädchen 134.278 112.055 +22.223 +19,8 %
Land Idee 268.694 247.071 +21.623 +8,8 %
TV Für Mich 309.954 289.628 +20.326 +7,0 %
Freizeit Pur 119.881 100.133 +19.748 +19,7 %
Neue Pause 129.029 110.107 +18.922 +17,2 %
Living & More 57.857 39.735 +18.122 +45,6 %
Jolie 309.381 295.138 +14.243 +4,8 %
Land Apotheke 99.414 85.327 +14.087 +16,5 %
Lissy 45.881 32.877 +13.004 +39,6 %
Petra 236.024 223.034 +12.990 +5,8 %
Servus In Stadt & Land 75.685 62.715 +12.970 +20,7 %