Home / EU + Euro / Rezession: Italiens Unternehmer warnen vor sozialen Revolten

Rezession: Italiens Unternehmer warnen vor sozialen Revolten

Italiens Unternehmer warnen vor der Gefahr sozialer Revolten wegen der Rezession und der zunehmenden Arbeitslosigkeit.

„Ohne Zukunftsperspektiven bleiben Revolten die einzige Aussicht. Jetzt ist die Zeit gekommen, zusammen für Entwicklung, wirtschaftliche Freiheit und sozialen Zusammenhalt zu arbeiten“, forderte der Präsident der jungen Industriellen des Unternehmerverbands Confindustria, Jacopo Morelli, nach Angaben italienischer Medien.

Der Unternehmer warnte, daß das Problem der Beschäftigung nicht nur Italien, sondern die ganze EU schwer belaste. In den letzten fünf Jahren seien europaweit 3,8 Millionen Jobs verloren gegangen, die Industrieproduktion sei um zwölf Prozent gefallen.

Jugendarbeitslosigkeit von 40 Prozent

Italien müsse sich von vielen Ketten befreien, die seine Konkurrenzfähigkeit bremse. „Seit zu vielen Jahren ist Italien lahmgelegt. Kein Unternehmer kann arbeiten, wenn es an Sicherheit und Perspektiven mangelt. Die Gesellschaft braucht Vertrauen“, betonte Morelli.

Die Beschäftigungslage für die italienische Jugend sei mit einer Arbeitslosigkeit von 40,5 Prozent dramatisch. Um die Beschäftigung wieder anzukurbeln, müsse der Steuerdruck auf die Lohnnebenkosten reduziert werden.