Home / Reisen und Abenteuer / Per Zug von Westeuropa nach Rußland

Per Zug von Westeuropa nach Rußland

Mehrmals wöchentlich fährt der Zug Paris – Moskau mit Zustiegsmöglichkeiten z.B. in Mannheim, Frankfurt, Hannover und Berlin.

Sicher: die Transsibirische Eisenbahn beginnt in Moskau – jedenfalls schreiben das die Reiseführer. Aber niemand schreibt Ihnen vor, erst dort Ihre Große Bahnreise zu beginnen!

Ja, vielleicht ist es teuerer, und auf jeden Fall braucht es mehr Zeit, wenn Sie mit dem Zug nach Moskau reisen anstatt zu fliegen. Und sonst? Glauben Sie nicht den Reiseführern, sondern lassen Sie die Transsibirische Eisenbahn an Ihrem Bahnhof zuhause beginnen. Gönnen Sie sich doch die GANZ große Bahnreise!

Die direkte Hauptroute über Weißrussland

Mehrmals wöchentlich fährt der Zug Paris – Moskau mit Zustiegsmöglichkeiten z.B. in Mannheim, Frankfurt, Hannover und Berlin. Dieser Zug bietet Jugendlichen bis 25 Jahren und Senioren ab 60 Jahren Ermäßigungen an. Der Zug verfügt auch über Luxusschlafwagen mit Dusche, WC und Vollverpflegung. Da dieser Zug erst gegen Mitternacht in Moskau ankommt, hat man dort allerdings keinen direkten Anschlußzug am selben Tag, falls man Richtung Sibirien weiterreisen will.

Die eingesetzten Züge

Alle Schlafwagen-Abteile verfügen über drei Etagen-Betten, die für die Strecken am Tag umgeklappt und zu Sitzen verwandelt werden. Wird bei der Buchung Zweier- oder Einzel-Belegung gewünscht, bleiben die anderen Betten während Ihrer Fahrt weggeklappt.

Alle Abteile verfügen über ein Waschbecken. Pro Waggon gibt es zwei Waschräume mit Toilette. Jeder Waggon wird von zwei Schlafwagen-Schaffnern betreut, die sich im Dienst abwechseln und auch meist Getränke oder Snacks zum Kauf anbieten.

Auf allen Routen ist zudem ein Speisewagen dabei.

Die Route über die Ukraine

Wenn Sie das Umsteigen nicht stört und Sie eine interessante Alternative zur Fahrt über Weißrussland suchen, bietet sich eine Anreise über die Ukraine an.

Moskwa Express im Bahnhof Minsk

Täglich gibt es die Möglichkeit, zunächst über Wien nach Budapest zu reisen. Von dort aus fährt am Abend ein direkter Schlafwagen durch die Ukraine nach Moskau. Die Ankunft im Bahnhof Moskau- Kievskaja ist am übernächsten Vormittag. Den Preisvergleich gewinnt die Anreise über die Ukraine meist – durch das ersparte Transit-Visum für Weissrussland.

Je nach heimatlichem Abfahrtsort kann in Budapest ein Zwischenaufenthalt über Tag oder Nacht erforderlich sein – was aber sicher nicht ohne Reiz ist. Diese Anreise-Variante erfordert eine sorgfältige Planung – gerne unterstützen wir Sie dabei!

Preise: Ab Startbahnhöfen in Deutschland, Schweiz und Österreich bis Moskau schon für unter 200 Euro pro Person.

Nach St. Petersburg

Wenn Sie Ihre ganz große Reise zunächst in die nördlichste Millionenstadt der Welt führen soll, bieten wir Ihnen auch hierfür verschiedene Möglichkeiten an.

Die sicherlich schönste Route nach St. Petersburg ist die Anreise per Schiff ab Lübeck.

Katharinenpalast

Außerdem fährt an einzelnen Tagen ein direkter Zug ab Berlin über Warschau und Minsk in Russlands Kulturmetropole. Die Anreise übers Baltikum (Litauen und Lettland) mit Umstiegen in Warschau und Vilnius ist ebenfalls möglich, allerdings auch etwas zeitaufwändiger und ein kleines Abenteuer für sich!

Preise: Der direkte Zug ab Berlin kostet ca 250,- Euro Pro Person, für Menschen bis einschließlich 25 und ab 60 Jahren werden 70,- Euro Rabatt gewährt. Die Route übers Baltikum nach St.Petersburg gibt es ab ca. 190 € pro Person

Wenn Sie stattdessen zunächst nach Moskau reisen möchten: Der russische Expresszug “Sapsan” fährt mehrmals tagsüber in knapp 4 Stunden über die 650 Kilometer lange Strecke – oder Sie entscheiden sich für die gemächlichere Fahrt in einem der rund 15 (!) Nachtzüge.