Home / Eurasien / Berlin 04.12.2015: Zukunftspreis Mittelstand Neue Seidenstraße – Preisverleihung

Berlin 04.12.2015: Zukunftspreis Mittelstand Neue Seidenstraße – Preisverleihung

Die Preisverleihung findet in der Orangierie Schloß Charlottenburg statt.

Öffentliche Ausschreibung zur Nominierung von Unternehmern und mittelständischer Unternehmen für den Zukunftspreis

Mittelstand “Neue Seidenstraße”, 2015
Initiator: Wirtschaftsclub Rußland e.V.

Gesucht werden Unternehmer und mittelständische Unternehmen, die sich in ihrer Region, darunter auch den Ländern der östlichen Partnerschaft, überdurchschnittlich engagieren.

1. Ziele, Kriterien, Struktur

Das Motto des Wirtschaftsclub Rußland e.V. lautet:

„Dialog fördert Vertrauen – Wir verbinden Menschen und Kulturen“.

Der Zukunftspreis steht unter dem Motto “Mittelstand gestaltet grenzüberschreitend die Neue Seidenstraße”.Zum 1. Mal werden hervorragende Initiativen und Unternehmer in einem grenzüberschreitenden Wettbewerb gesucht. Die Auszeichnungsveranstaltung findet im Dezember 2015 in Berlin statt.

Am 01.01.2015 wurde die Eurasische Wirtschaftsunion ausgerufen. Damit verschwinden Grenzen zwischen China und Europa, die „Neue Seidenstraße“ wird zu einem Projekt der Transformation von Wirtschaft, Kultur und Zivilgesellschaft zwischen Asien und Europa.

Mittelständische Unternehmen sollen Triebkraft auf diesem Korridor werden; Mitinitiator von neuen Industrie-Clustern und Katalysatoren für Wohlstand und kulturelles Verständnis in der zunehmend globalisierten Welt.

Wir suchen Menschen und Unternehmen, die mit ihren Ideen, Projekten und unternehmerischen Initiativen zum Erfolg des Wachstumskorridors zwischen Asien und Deutschland durch Innovation, Nachhaltigkeit und kulturelles Engagement beitragen.

Der Wettbewerb verfolgt folgende Ziele:

  • Förderung einer Kultur der Selbstständigkeit
  • Respekt, Achtung und Anerkennung unternehmerischer Tugenden wie Verantwortung, Fleiß und Erfindungsreichtum
  • Popularisierung der Erfolge engagierter Unternehmerpersönlichkeiten vor allem über bestehende und zu bildende Netzwerke und ihrem Engagement bei der Förderung junger Menschen
  • Förderung von Initiativen zur Unterstützung und Vernetzung kleiner und mittlerer Unternehmen in Industrie, Dienstleistung, Handel und Handwerk sowie zur Durchsetzung notwendiger Rahmenbedingungen für eine gesunde Wirtschaftsentwicklung
  • Die „Neue Seidenstraße“ als Symbol von internationaler Zusammenarbeit und Kooperation als Brücke zwischen Asien und Europa, zwischen Europäischer Union und Eurasischer Wirtschaftsunion

Gesucht werden Unternehmer und mittelständische Unternehmen, die sich in ihrer Region, darunter auch den Ländern der östlichen Partnerschaft, überdurchschnittlich engagieren.

Nominierte Unternehmen

  • sollten frei von kommunaler oder staatlicher Beteiligung sein (Ausnahme: Beteiligungsgesellschaften als Mittelstandsförderung)
  • können in jeder gesetzlichen Rechtsform auftreten; ausgeschlossen sind gemeinnützige GmbH und Vereine

Bewertet werden die Leistungen in sechs Wettbewerbskriterien:

  • Gesamtentwicklung des Unternehmens
  • Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Förderung der Jugend
  • Modernisierung und Innovation
  • Engagement in der Region entlang der „Neuen Seidenstraße“
  • Kulturelles Engagement
  • Nachhaltigkeit und Ökologie

Am Wettbewerb können sich Unternehmer und Unternehmen aus der Europäischen Union und aus folgenden Ländern beteiligen:

  • Belarus
  • Ukraine
  • Moldau
  • Rußland
  • Armenien
  • Aserbaidschan
  • Georgien
  • Kasachstan
  • China

Es werden keine Anmelde- oder Bearbeitungsgebühren für die Teilnahme am Wettbewerb erhoben. Zur Betreuung nominierender Institutionen und nominierter Unternehmen vor Ort sind die Mitglieder der Konferenz der Wirtschaftsclubs in Osteuropa sowie die Gesellschaft für Deutsch-Chinesischen Kulturaustausch e.V. erste Ansprechpartner.

2. Auszeichnungen

2.1 Preisträger

1. Preis: 5.000 €, Pressetermine, Präsentation des Siegers über 12 Monate in diversen Plattformen der angeschlossenen Vereine und Clubs, Teilnahme an Veranstaltungen in China, Rußland, Deutschland – Verleihung der Ehrennadel des WCR e.V. in Gold

2. Preis: 3.000 €, Präsentation w.o., Verleihung der Ehrennadel des WCR e.V. in Silber

3. Preis: 1.500 €, Präsentation w.o., Verleihung der Ehrennadel des WCR e.V. in Bronze